Labels

Seitenaufrufe

Mittwoch, 4. März 2015

Rezension: „ Lillian - Band 01 - Zum Glück gibt's die Liebe“ von Felicitas Brandt



Titel: Lillian – Band 01: Zum Glück gibt’s die Liebe
Autorin: Felicitas Brandt
 
Einband: E-Book 
Format:
EPub
 
Seiten: 266
Verlag:
Im.press
 
Alter:  ab 14 Jahren
ISBN:
978-3-646-60046-9




Inhaltsbeschreibung: 

Das Leben der geheimnisvollen Lillian Takoda war schon immer ein anderes gewesen als das der meisten Jugendlichen in ihrem Alter. Seitdem sie denken kann, ziehen sie und ihre Begleiter von Stadt zu Stadt, von Land zu Land, immerzu auf der Flucht vor etwas, das nicht einmal Lillian wirklich begreifen kann. Doch mit ihrer Ankunft im Städtchen Summerville ändert sich plötzlich etwas in ihrem Leben. Zum ersten Mal darf die Siebzehnjährige eine echte amerikanische High School besuchen, richtige Freunde finden und wird sogar von dem Jungen, der ihr Herz höher schlagen lässt, zum lang erwarteten Valentinstagball eingeladen. Noch nie war sie einem normalen Teenager-Dasein so nahe gewesen. Aber Lillian ist kein gewöhnliches Mädchen und das, vor dem sie flieht, ist schon näher als sie ahnt ...

Quelle: www.carlsen.de

 
Meine Rezension: 

Die Widmung des Buches ist wunderschön und zugleich auch sehr traurig. Auch die Danksagung hat mir sehr gefallen.
Zu dem Inhalt des Buches kann ich nur sagen, dass es mich aus den Socken gehauen hat.

Ich hätte nie gedacht, dass es so eine Wendung haben würde und es sich hier um Werwölfe handelt. Ich bin wirklich fasziniert davon. Wie man auch aus meiner Leserunde erkennen kann, habe ich mit etwas ganz anderem gerechnet. Aber dann kam dieser Schlag und ich wurde komplett mit in dem Bann gezogen. Ich stehe voll und ganz auf solche Geschichten.

Die Charaktere sind ausgezeichnet und anscheinend sind sie auch alle wunderschön. Vor allem Steven, denn er soll ja wie eine wahre Schönheit aussehen. Schade, dass es kein Bild von ihm gibt. Aber dank der detaillierten Beschreibungen konnte ich mir die Charaktere bildlich sehr gut vorstellen. 

Lillian:
Sie scheint  sehr zurückhaltend zu sein. Sie hat Humor und Stil. Sie ist nicht wie die anderen Mädchen, doch das nicht wegen ihres Wesens. Es ist ihr Verhalten, denn sie ist einfach nur Cool. Als Wolf muss sie und natürlich auch die anderen, wunderschön aussehen. Und wenn ich mir das Buch Cover ansehe und das Mädchen auf dem Cover Lillian darstellt, muss ich ebenfalls sagen, dass sie wunderschön ist. Sehr schönes Cover.

Luca:
Er ist ein Held. Das was er für Lillian tut, ist wirklich mutig und fasziniert mich sehr. Es ist erstaunlich und unglaublich, wie die Liebe zu Lillian ihn so viel Mut und Kraft verleiht. Er ist außerdem noch sehr gutmütig, witzig und sehr fürsorglich.  Der beste Spruch war, als Lillian gegen den Mörder ihrer Eltern gekämpft hat. Sie wollte ihn mit dem Dolch der Mutter töten. Luca wollte verhindern, dass sie ebenfalls zu einer Mörderin wird und sagte zu ihr: >> Dann bring ihn vor den hohen Rat oder nach Gringots zum Zauberministerium oder was immer ihr in eurer Welt habt. << (Luca: S.159)

Dean:
er ist der, der die wichtigste Vaterrolle übernimmt. Er sorgt für die Sicherheit der ganzen Familie. Er ist aber auch gutmütig und sehr liebevoll zu Lillian. Auch er ist ein wahnsinnig toller Charakter.

Steven:
Es ist bekannt für seine unglaubliche Schönheit und trotzdem ist er ein wundervoller und fürsorglicher Vaterersatz. Obwohl ich ihn eher wie einen großen Bruder ansehe. Er ist witzig und scheint noch sehr jugendlich zu wirken. Er ist derjenige, der Dean und die anderen davon überzeugt, dass Lillian ihre Träumer verwirklicht. Er setzt sich wie ein großer Bruder immer für sie ein.

Bill:
Er kommt mir eher wie eine Mutter und auch Vater Figur vor. Er kocht für die gesamte Familie und er ist sehr beschützerisch Lillian gegenüber, wenn es sich um Luca handelte. 

Mia:
Sie ist Stevens bessere Hälfte. Sie ist ebenfalls eine Schwesterliche Figur für Lillian. Auch sie setzt sich immer für sie ein und sie tun das, was Teenis so gerne machen: Shoppen. Sie ist diejenige, die es dazu gebracht hat, dass Luca und Lillian sich kennengelernt haben. 

Dr. Book:
Ich war sehr begeistert davon, zu was sich sein Charakter am Ende der Geschichte umgewandelt hat.

Lucas Oma:
Auch wenn man nichts von ihr liest, hat mir der Part gefallen, als sie Luca vor dem Schwarzenegger gerettet und ihm dann anschließend die Steinschleuder in die Hand gedrückt und ihn zur Schule geschickt hat um Lillian zu retten.

Zum gesamten Inhalt muss ich sagen, dass es wirklich sehr, sehr, sehr gut und detailliert geschrieben wurde. Ich habe mir alles Bildlich vorstellen können und der Schreibstil ist einfach nur hervorragend. Am besten konnte ich mir die Kampf Szene mit den Mönchen und das Szenario auf dem Ball vorstellen. Es hatte Action und Drama alles in einem. Wirklich sehr toll.
Mein Kompliment also an die Autorin, Felicitas Brandt, für dieses außergewöhnliche und wunderschöne Werk. 
Ich kann es nun kaum erwarten,  mit Band 02 zu beginnen. 


Ganz liebe Grüße
Rockmaniac


Bewertung

★★★★ von ★★★★


Meine verfasste Leserunde zu „ Lillian - Band 01 - Zum Glück gibt's die Liebe“: Hier Klicken


* All Material Written on and from the Rockmaniacs Bücher Welt site and posted on different Sites like: Amazon.de, Youtube, Goodreads, Whatchareadin.de, Vorablesen.de, Facebook, Twitter, Lovelybooks, etc., is Copyright © by the Owner "Lee-T81" (Rockmaniac)*


Start & Ende: 02.03.2015 bis 04.03.2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen