Labels

Seitenaufrufe

Dienstag, 29. April 2014

Die Rockstar-Reihe von Teresa Sporrer: Steckbriefe nach Stand von Band 1,2,3,4!

Steckbriefe nach Stand von Band 4!

Brandon

http://imstars.aufeminin.com/stars/fan/chace-crawford/chace-crawford-20081108-470154.jpg
Quelle: http://imstars.aufeminin.com/stars/fan/cha
ce-crawford/chace-crawford-20081108-4
70154.jpg
Name: Brandon Jackson
Alter: 23
Geburtsdatum:
23. März

Ladies, bitte das Höschen anbehalten!

Oh ja, Brandon ist wieder mal ein Kerl, der Frauen wie ein Schlußverkauf anlockt und das natürlich auch noch mit größtem Vergnügen ausnutzt.
Viel Achtung vor dem weiblichen Geschlecht hat er nicht wirklich. Außer für Natalie und deren Mom Miriam, die für ihn so etwas wie eine Ersatzmutter ist. Natalie sieht er ganz nebenbeierwähnt nicht mal als ein richtiges weibliches Wesen. Sie ist sein Kumpel, der zufällig Brüste hat. Wobei seine Gefühle für sie auch schon fast Geschwisterliebe ähneln.

Brandon's größtes Vorbild ist Kurt Cobain. Er liebt den Grunge und macht deshalb Alternativ-Rock (das ja streng genommen auch ein bisschen vom Grunge abstammt. Da er nicht singen kann, musste er ja den Musikstil auf Natalies Art anpassen).

Obwohl er es nicht weiß, wird er bald eine sehr interessante Frau kennen lernen ... 

 ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪

 Steckbriefe nach Stand von Band 1,2,3,4


Alex

Quelle: http://4.bp.blogspot.com/_aBlFu
mDKegs/S-Z0sgs9NwI/AAAAAAAAAC0/QHkdr5vIkJQ/s320/Gaspard+Ulliel.jpg
Name: Alexander Seidl
Spitzname: Alex, Acid 
(Künstlername)
Alter: 20
Geburtstag: 20. Juli
Beziehungsstatus: Mit Zoey in etwas, das man Beziehung nennen kann
Talent: Singen, Gitarre
Lieblingsband: All Time Low
Lieblingsfilm: The Avengers
Lieblingsserie: Heroes
Vorbild: Alexander Gaskarth
Familie: David (älterer Halbbruder), über die Eltern kaum etwas bekannt
Freunde: Craig, Simon
Bio: Alex weiß, dass er der heißeste Rockstar der Stadt ist. Was er sich daher nicht erklären konnte, war die Abneigung von Zoey. Während er die brave Schülerin interessant und auch ziemlich attrektiv fand, warf Zoey ihn immer gemeine Sachen an den Kopf. Doch Alex ließ sich davon nicht abschrecken, besonders da Zoeys Stimme Musik in seinen Ohren war.
Aus den Wunsch sie zur Sängerin seiner Band zu machen und mit ihr zu schlafen, wurde schnell das Verlangen mit ihr zusammen zu sein.

Ladys, bitte nicht kreischen!
Okay, ihr kreischt sicher nicht, oder? Aber ihr wisst ja hoffentlich, dass Alex sich für ein Meisterwek Gottes hält. An Selbstbewusstsein mangelt es Alex nicht - dafür aber ein bisschen an Intelligenz. Aber Alex brauchte auch dieses Selbstbewusstsein, um sich in seiner lieblosen Familie durchzusetzen. Weder sein Vater, noch seine Mutter wollten je ein Kind haben, daher kennt Alex familiäre Liebe eigentlich nur von David, denn er aber erst mit 15 kennen lernen durfte. Damals waren seine inneren und äußeren Narben schon vorhanden.

Aber jetzt mal wieder zu etwas Erfreulichem: Obwohl Alex so ein Aufreißer ist, sind seine Gefühle für Zoey echt. Ja ja, es ist ein Klischee, dass der Bad-Boy sich zur jungfräulichen Maid hingezogen fühlt, aber so ist das eben auch hier. Allerdings ist es mehr Zoeys große Klappe und ihr Mut, weniger ihre Sanftmut (hat sie sowas?), die Alex berührt.

♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪

Steckbriefe nach Stand von Band 1,2,3,4!

SPOILER ZU BAND 1-3 ENTHALTEN!

 David

Quelle: http://buzzworthy.mtv.com/wp-content/uploads/2009/10/3.jpg
Name: David Kreil
Alter: 23
Geburtstag: 9. Mai
Beziehungsstatus: Vergeben
Talent: Musik (Gitarre, Bass, Drums)
Lieblingsband: Silverstein
Lieblingsfilm: ?
Lieblingsserie: ?
Lieblingsbuch: ?
Vorbild: ?
Familie: Alex (jüngerer Halbbruder)
Freunde: ?
Bio:

Das heiße Teil auf dem Foto ist Alex' Halbbruder David. Da ist es doch wenig verwunderlich, dass Violet gleich Feuer und Flamme für ihren Spionage-Auftrag (siehe Band 2 und Band 3) ist.
Aber David hat mehr zu bieten, als gutes Aussehen: Wenn man ihn näher kennt, merkt man schnell, dass er sehr gefühlvoll und es ihm nicht so sehr darum geht, dass er Mädchen ins Bett kriegt. Ich will da jetzt keinen meiner Charas an den prager stellen, oder Alex? Brandon? Christian? Jack? Simon? ...
Wie Violet ist er äußerst begabt darin, die Gefühle von Menschen zu erahnen und zu deuten. Er ordnet dazu Menschen gerne in Schemas ein.

Zoey ist natürlich wenig begeistert von David, was daran liegt, dass er aus Eifersucht seinen Bruder, also Zoeys Freund gedroht hat, und obwohl bei den Brüdern wieder alles okay ist, beobachtet die Sängerin jeden einzelnen Schritt von David. Nur gut, dass David mit dem Wort "Schwägerin" aus unbekannten Gründen Zoey paralysieren kann. 

♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ 


Steckbriefe nach Stand von Band 1,2,3,4!

SPOILER ZU BAND 1 ENTHALTEN!

 

 Zoey 

Quelle: https://p.gr-assets.com/540x540/fit/hostedimages/1380298630/686196.jpg
Name: Zoey Maria Kramer
Alter: 18
Geburtstag: 12. Oktober
Spitzname: Kali (Alex), Zo (Ian)
Beziehungsstatus: Kaum zu glauben aber wahr: Vergeben an Alex
Talent: Singen, mathematisches Genie
Lieblingsband: EMpathica
Lieblingsfilm: Suck – Bis(s) zum Erfolg
Lieblingsserie: Supernatural
Lieblingsbuch: Das Lied der Träumerin
Vorbild: Natalie Pearce
Familie: Ian (älterer Bruder), Ellen (ältere Schwester), Nina und Viktor (Eltern)
Freunde: Nell, Serena, Violet, Natalie
Bio: Zoey war immer die Musterschülerin schlechthin. Naja, wenn man von ihrer großen Klappe absieht. Zum Glück kam diese allerhöchstens bei ihren Geschwistern, ihren Freunden oder nervigen Leuten beim Ausgehen zum Einsatz - bis der Möchtegern-Rockstar Alex seinen Fuß in Zoeys Klasse setzt. Warum auch immer reagiert Zoey extrem auf jeden Spruch von ihm. Obwohl sie sich zuerst hartnäckig dagegen sträubt, gibt sie ihm sogar Mathe-Nachhilfe. Alex gibt Zoey auch den Anstoß ihr wahres Wesen auszuleben, das höchstens mal ein paar Mal bei ihren Freundinnen an die Oberfläche kommt. Er zeigt ihr außerdem, dass sie singen kann und will sie in ihrer Band. Ganz nebenbei stiehöt er ihr noch ihren ersten Kuss und ihre Jungfräulichkeit. Da der Stundenplan damit noch nicht ganz ausgereizt ist, bringt er Zoey noch dazu sich in ihn zu verlieben.
Obwohl sie in oft anschreit und ihn beleidigt, liebt Zoey Alex aufrichtig.

Ehrlich gesagt, war Zoey nie wirklich das "brave Mädchen von nebenan". Die Schülerin ist dazu einfach viel zu störrisch, aufbrausend, bestimmend, aufmüpfig, zickig, ... Okay, okay. Aber man muss betonen, dass auch noch etwas Gutes ihr steckt. So würde sie für ihre Freundinnen wirklich alles tun. Sie hat die Rolle eines Alphaweibchens. Obwohl sie sich oft mit ihrem großen Bruder Ian streitet, ihn nerdigen Nerd-Nerd nennt, liebt sie ihn und will auch für ihn nur das Beste. Das gleiche gilt auch für ihre große Schwester Ellen, die sich allerdings seit ihrer Heirat nicht mehr so oft blicken lässt. Auf deren Hochzeit ist sie übrigens wegen Schlafmangels aufgrund von Alex' Konzert eingeschlafen. Musste erwähnt werden, weil es eine lustige Geschichte ist. Natürlich für alle, bis auf Zoey.

Die meisten Männer sind von Zoeys Art derart abgeschreckt, da hilft ihr ihr recht gutes Aussehen auch nicht viel. Bis auf Alex. Alex findet Zoeys Charakter interessant und lustig. Vielleicht ist er lebensmüde, vielleicht ist es auch ein bisschen die große Liebe, deren Anziehung man sich einfach nicht entziehen kann. Auf jeden Fall tolleriet der Rocker die vulkanartigen Ausbrüche seiner "Kali".
Für Zoey ist es selbstverständlich auch so etwas wie Liebe. Darum erlaubt sie Alex auch sie zu küssen und mit ihr zu schlafen. Ja, sie ist wirklich gnädig zu ihrem Freund.
Im Ernst: Zoey liebt Alex natürlich wirklich. Keine ihrer Beschimpfungen dient dazu, ihn wirklich weh zu tun. Sie hat nur Probleme ihm mitzuteilen, dass sie ihn liebt. Sie brauchte sogar die Bestätigung, dass er sie nach dem ersten Mal nicht am liebsten mit dem Bett aus seiner Wohnung warf, um ihn ihre Liebe zu gestehen.

Ein weiterer Grund, warum Alex so an Zoey hängt, ist natürlich auch ihr Gesangstalent, das der Rocker als erstes durch sein gutes gehört entdeckt hat. Zoeys Stimme taugt nicht nur zum Anschreien anderer Leute, nein, sie kann sich damit auch locker in einer Rockband behaupten.
Sie sagt auch immer, dass sie nur so punkig angezogen ist, weil das für eine Sängerin so gehört, in Wirklichkeit genießt sie in erster Linie Alex' Aufmerksamkeit.

 ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ 
                 
Name: Nell Pasch
Alter: 18
Beziehungsstatus: Craig~
Talent: freies Schreiben
Lieblingsband: Millionaires
Lieblingsfilm: Grave Encounters, Blair Witch Project, Lake Mungo, Sinister, ...
Lieblingsserie: One Tree Hill, Gossip Girl, Revenge, Doctor Who, Being Human, Doctor Who, True Blood, Game Of Thrones, Pretty Little Liars, Once Upon A Time, Desperate Housewives, Lost Girl, Blood Ties, American Horror Story, ...
Lieblingsbuch: Nacht des Begehrens
Familie: Sam, Lukas, Jason, Tom (ältere Brüder), über die Eltern ist kaum etwas bekannt, Nell lebt bei jedoch ihnen udn hat ein gutes Verhältnis
Freunde: Zoey, Serena, Violet, Natalie
Bio: Nell ist Zoeys lebenslustigste Freundin, die neben der Farbe bunt, auch zahlreiche Serien und Horrorfilme, besonders im Found Footage-Style liebt. Sie verliebt sich in den Gitarristen der Band und kommt auch mit ihm zusammen.

 ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ 

Name: Craig Thompson
Spitzname: Snow (Künstlername)
Alter: 18
Beziehungsstatus: Mit Nell zusammen
Talent: Gitarre
Lieblingsband: Escape The Fate
Lieblingsfilm: The Hills Have Eyes
Lieblingsserie: Game Of Thrones
Lieblingsbuch: Das Lied von Feuer und Eis
Familie: Einzelkind, lebt bei seinem Vater in Österreich, Mutter in Amerika
Freunde: Alex, Simon
Bio: Craig ist der weishaarige, schüchterne Gitarrist von Alex' Band. Zwischen ihm und Nell entwickelt sich jedoch schnell eine zarte Romanze.

 ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ 

Name: Serena Sophie Schwarz
Spitzname: Sera (Simon)
Alter: 18
Beziehungsstatus: Simon! Serena ist jetzt so hartnäckig wie Herpes... Igitt! Gibt es ne schöne ansteckende Krankheit?
Talent: Malen
Lieblingsband: Marianas Trench
Lieblingsfilm: Vielleicht lieber morgen
Lieblingsserie: Gossip Girl
Lieblingsbuch: Nach dem Sommer
Vorbild: Blake Lively
Familie: Einzelkind, aufgewachsen bei ihrer Mutter
Freunde: Nell, Zoey, Violet
Bio: Serena redet immer in der dritten Person von sich, aber das ist mehr ihr Markenzeichen, als ein Tick. Serena wurde als Teenager wegen ihres Gewichts oft gemobbt. In dieser schweren Zeit lernte sie auch Simon kennen und die beiden verliebten sich ineinander. Nachdem Simon aber nach kurzer Zeit wieder umziehen musste, fing sie an abzunehmen und entwickelte einen regelrechten Hass auf Simon der sich ganze 5 Jahre nicht mehr blicken ließ.

 ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ 

Name: Simon Kogler
Spitzname: Snake (Künstlername)
Alter: 22
Beziehungsstatus: An S- Serena: MEINZ!
Talent: Bassgitarre, Gitarre
Lieblingsband: Bring Me The Horizon
Lieblingsfilm: Iron Man
Lieblingsserie: 1000 Wege um ins Gras zu beißen
Vorbild: Oliver Sykes
Familie: beschäftigte Eltern, wohnt deshalb mit Serena zusammen
Freunde: Alex, Craig
Bio: Simon lernte vor einigen Jahren Serena kennen und verliebte sich in das kratzbürstige Gothic-Mädchen, dass er nur "Sera" nannte. Erst Jahre später sah er Serena, die sich in der Zwischenzeit stark verändert hatte, wieder.

 ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ 

Name: Samantha Egger
Spitzname: Violet
Alter: 18
Beziehungsstatus: David kommt sogar VOR den Büchern und der Schokolade!
Talent: Klavierspielen
Lieblingsband: Emilie Autumn
Lieblingsfilm: Beastly
Lieblingsserie: Gossip Girl
Lieblingsbuch: Da wären wir morgen noch da! City of Bones, Daughter of Smoke and Bone, Ewiglich die Sehnsucht, Plötzlich Fee, Rubinrot, The Hollow, Vampire Academy, Immortals After Dark-Serie, ...
Vorbild: Emilie Autumn
Familie: Kiara (Stiefschwester), lebt bei ihrer Mutter und dem Stiefvater
Freunde: Nell, Serena, Zoey, Natalie
Bio: Samantha wird immer nur Violet genannt, bis auf David, der sie immer Sam nennt.
Eigentlich wollte Violet sich nie im Leben in david verlieben, aber sie musste bald erknnen, dass er alles andere als ein Arschloch ist und auch sonst alles ein Missverständnis war. 

 ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ 

Name: Ian Kramer
Spitzname: nerdiger Nerd-Nerd (Zoey)
Alter: 22
Beziehungsstatus: So flüchtig wie ein Flash-Speicher, doch ab Band vier... werden Ian und Natalie Pearce zum traumhaften Paar!
Talent: Informatik-Genie
Lieblingsband: ?
Lieblingsfilm: The Matrix
Lieblingsserie: The Big-Bang Theory
Familie: Zoey (jüngere Schwester), Ellen (ältere Schwester), Nina und Viktor (Eltern)
Freunde: ?
Bio: Obwohl er nichts davon weiß, wollen ihn die Freundinnen mit Natalie verkuppeln.

Quelle: Teresa Sporrer

Name: Natalie Pearce
Nationalität: Amerikanerin
Alter: 21
Beziehungsstatus: Not again ...!! 
Doch ab Band 4 ist sie mit dem 
wundervollen Ian zusammen
Talent: Musik (Gesang)
Lieblingsband: In This Moment
Lieblingsfilm: ?
Lieblingsserie:?
Familie:Miriam (Mutter), Raphael (Vater) 
und Brandon wurde in der Familie 
aufgenommen wie ein Sohn. Also 
sozusagen wie Natalies Bruder.
Freunde: Die Clique + Brandon, Ab Band 3: 
Alex, David, Zoey, Sam (Violet), 
Nell, Craig, Serena, Simon 
und Ian (Ihr fester Freund)

 ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪

Name: Ellen Elisabeth Kramer
Spitzname: Elfchen (Brandon)
Alter: 23
Beziehungsstatus: S. hat merkwürdige Dinge beobachtet. Kann es sein, dass Ellens Ehe nicht so glücklich und perfekt ist? XOXO Gossip Girl. Ab Band 4 ist sie geschieden!
Talent: Sprachtalent, Geschichtswissen
Lieblingsband: ?
Lieblingsfilm: ?
Lieblingsserie: ?
Lieblingsbuch: ?
Vorbild: ?
Familie: Ian (jüngerer Bruder), Zoey (jüngere Schwester), Nina und Viktor (Eltern)
Freunde: ?

 ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪

Kristin

Quelle: http://cdn.pimpmyspace.org/media/pms/c/mx/vr/yf/blue-1.jpg
Name: Kristin Morgan
Alter: 20
Geburtsdatum: 31. August

Kristin Morgan ist die unbritischte Britin, die es gibt. Die 20-jährige hat nicht nur eine grelle blaue Haarfarbe, sondern auch eine „grelle“ Persönlichkeit: Sie ist alles andere als verklemmt, was die anderen Charaktere, vor allem Ellen und die anderen Mädchen, noch erfahren dürfen. Sie ist zudem ein bekennender Bad-Boy-Holic, all ihre bisherigen Freunde waren um es mild auszudrücken kleine Arschlöcher. Mal heult sie bei einem Disney-Film, mal macht sie einen bei einem Egoshooter eiskalt und böse lachend platt. Man kann aber sagen, dass sie ein gutmütiges, leicht verpeiltes Mädchen ist, welches sich immer in den falschen Kerl verliebt.

Kristin, oder auch kurz Kris, war ein gewöhnliches britisches Mädchen: Sie wollte entweder Disney-Prinzessin oder die Helferin des Doktors werden. Kristin wuchs in Oxford auf. Ja, das wo die Uni steht. Ihr Vater ist an dieser Universität sogar Professor und Kris studierte für eine kurze Zeit sogar Jura dort. Allerdings geschah das mehr als Zeichen ihres guten Willens, denn Kris wurde für das Schreiben geboren. Als sie ihre Greencard gewann, ging es augenblicklich für sie nach Amerika, um dort als Musik-Journalistin weiterzumachen. Das meiste ihres Geldes geht für Miete und Computerspiele drauf, aber manchmal braucht Kris nicht mehr um glücklich zu sein. Vielleicht noch neue Klamotten. Und Schminke. Und blaue Haarfarbe. 

Eine ihrer Schwächen ist das Fehlen eines Orientierungssinns. Sie könnte sich wahrscheinlich sogar in einer Schuhschachtel verlaufen, in die sie mit ihrem nicht einmal 1, 55 m großen Körpers wahrscheinlich auch leicht passen würde. Obwohl sie kein Vampir ist, sollte man sie trotz Lichtschutzfaktor 50 nicht länger als eine halbe Stunde der Sonne aussetzte. Das rot der haut sticht sich auch wirklich furchtbar mit dem Blau ihrer Haare! Kristin liebt Creepypastas, also gruselige Geschichten. Sie glaubt so sehr an den Slenderman, wie kleine Kinder an den Weihnachtsmann. Sie ist der festen Überzeugung, dass der Soundtrack eines alten Pokémon-Spiels Kinder umgebracht hat und das auf der verlassenen Insel im Disneyland ein böser Geist in Form von Mickey Mouse lebt. Allerdings ist sie wegen all diesen Storys unglaublisch schreckhaft und kann oft wegen diesen auch nicht richtig schlafen. 
Sie liebt ürbigens die Farbe Blau ...

Zu Kristin gehört natürlich auch ihr Zwillingsbruder Christian. Die „Morgan’schen Zwillingsregeln“ sind an dieser Stelle zu kompliziert, um erklärt zu werden.

 ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪

 Christian

Quelle: http://2.bp.blogspot.com/-M
6ywNA3djA8/UGo

y
7zUR6JI/AAAAAAAAAaY/PHGZ6yApw9o/s1600/John+O
%2527Callaghan+%2528112%2529.jpg
Name: Christian Morgan
Alter: 20
Geburtsdatum: 31. August


Wo eine Kristin ist, da ist auch meistens ein Christian. Chris und Kris (volle Absicht von ihrer leicht schrägen Mom!) waren schon als Kinder unzertrennlich. Naja, wem wundert es schon, wenn man sich ab der ersten Sekunde eine Gebärmutter teilt?
Denn, obwohl sie sich ab der Pubertät, äußerlich ganz anders entwickelt haben, sind die beiden immer noch Zwillinge.

Christian ist viel größer als seine Schwester und natürlich ist sie im Gegensatz zu ihm auch ein Mädchen. Sie hätten die gleiche Haarfarbe, würde sich Kristin nicht regelmäßig eine Lage "Lagoon Blue" in die Haare klatschen. Die beiden haben noch die gleichen grünen Augen und den schlanken Körperbau, der Muskeln nur in seltenen Ausnahmen wirklich zulässt.
Oh, sie haben doch mehr vom Aussehen gemeinsam.

Kommen wir doch mal zu Unterschieden: Im Gegensatz zu Kristin, die gern über Musik schreibt, macht Chris Musik. Er ist Gitarrist, aber mit seiner Begabung fand er in Oxford nicht wirklich Anschluß, weshalb er sich mit Kellnerjobs durchschlug. Ironischerweise macht er jetzt in Amerika das gleiche, um sich seine Spiele leisten zu können.

Müsst ihr bei dem Kerl nicht auch einfach lächeln? haaaach
Quelle: http://i48.photobucket.com/albums/f242/sugarave/my%20gifs/john-the-most-amazing-smile.gif

♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪ ♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪♫ ♪


Quelle: Rockstars zum verlieben von Teresa Sporrer








Mittwoch, 23. April 2014

Rezension: P.s. Ich liebe dich (Der Film) (Buch von Cecelia Ahern)

„P.S. Ich liebe Dich“! - Der Film 

Was für ein wunderschöner Film! 

Das Buch war echt zauberhaft schön.

Bei diesem Film musste ich tatsächlich permanent weinen. Sowas romantisches und herzzerreißendes.   

Vorallen haben mir in diesem Film die Charakteren Besetzung sehr gut gefallen:
- Holly wurde von der zauberhaften Hilary Swank und Gerry von dem zauberhaft  und gut aussehenden Gerard Butler gespielt.
- Denise von Lisa Kudrow
- Sharon und John von Gina Gershon und James Masters
- Hollys Mutter von Kathy Bates
- Hollys Schwester Ciara von Nellie McKay
- der Charmeur Daniel von Harry Connick junior
- etc....

Schön fand ich es, als ich den Film ein zweites mal geschaut habe. Denn ich hatte vorerst das Buch gelesen und somit vergleicht man das eine mit dem anderen. Man ahnt was als nächstes passiert und kann es kaum erwarten in der Verfilmung zu Folgen bzw. zu sehen. 

Ok ich hatte den Film zwar bereits lange lange Zeit davor gesehen gehabt, doch ihn nicht so im Kopf gespeichert. Erst als ich dann das Buch gelesen hatte, kam mir das alles ein wenig bekannt vor. Aus diesem Grund konnte ich mir halbwegs beim lesen, die Charakteren und manche Szenarien bildlich vorstellen.

Als ich also das Buch gelesen habe, musste ich mir den Film
erneut anschauen…  es hatte einfach nach mir verlangt. Natürlich bemerkte ich sehr schnell, wie viele Dinge in dem Film geändert oder auch ausgelassen wurden (Was aber nicht heißen soll, dass der Film schlecht war. Im Gegenteil: Er ist richtig gut gelungen). Es gab auch ein Paar Stellen, die exakt dargestellt und gesprochen worden sind.

Um meine geteilte Euphorie hier zu beenden, mag ich noch eines dazu sagen:  
" Wer noch nie erfahren hat, was Wahre Liebe ist - Wer mit dem Vergehen der Jahre vergessen hat, was Wahre Liebe ist - sollte sich den Film und das Buch nicht entgehen lassen, denn es öffnet die Augen oder erweckt in einem die Sehnsucht oder auch gleiches Empfinden nach diesem Gefühl der enormen Liebe, wie es die Charakteren Holly und Gerry füreinander empfinden."

Mittwoch, 16. April 2014

Rezension: "Die Kleine Wolke" von Petra Lahnstein (Deutsch-Französische Kindergartenfassung)

"Die kleine Wolke" von Petra Lahnstein
- EXELLENT: Signiertes Exemplar, mit "Die Kleine Wolke" Plüsch Figur und persönlichen Glückwünschen zum Gewinn -

Die Plüsch Figur "Der Kleinen Wolke" ist extrem süß und kuschelig weich. Jedes Kind würde sich über so eine süße Plüsch Wolke freuen.

Die Illustrationen sind richtig süß und extrem schön gestaltet.

Die Französische Übersetzung ist ebenfalls toll gemacht und ist vor allem eine sehr schöne Idee. Dies könnte man nutzen, um klein Kindern schon im frühen Alter eine andere Sprache beizubringen oder sich zumindest damit anzufreunden. Allerdings ist es für Deutsch-Französische Kinder extrem hilfreich, denn somit können diese ihre Sprache auch im Kindesalter vorgelesen bekommen. Es sollte wirklich weitere solcher Bücher geben und zwar in allen Sprachen. Da würde sich wirklich jeder darüber freuen. SEHR TOLL!!!

Dies ist wirklich ein wunderschönes Kinderbuch. Ich hatte das Glück es lesen zu dürfen und kann wirklich nur raten, es euren Kindern vorzulesen. Es ist sehr schön und total niedlich. Euren Kindern wird es sehr gefallen und werden dann ab sofort ein Fan von "Der Kleinen Wolke".

Ein Lob an die Autorin, für dieses wunderschöne Kinderbuch.

Inhaltsbeschreibung:

"Die Kleine Wolke" ist noch sehr klein, weiß aber schon ganz sicher, dass sie keine Regenwolke werden will. Denn sie mag keinen Regen und schützt sich davor sogar mit einem Regenschirm.

Sie macht sich auf den Weg zur Erde und lernt dort die Giraffe Flecki kennen. "Der Kleinen Wolke" gefällt es auf der Erde und möchte eine Schönwetter-Schäfchen-Wolke werden.

Wird es ihr gelingen?


* All Material Written on and from the Rockmaniacs Bücher Welt site and posted on different Sites like: Amazon.de, Youtube, Goodreads, Whatchareadin.de, Vorablesen.de, Facebook, Twitter, Lovelybooks, etc., is Copyright © by the Owner "Lee-T81" (Rockmaniac)*

Leserunde: "Die Kleine Wolke" von Petra Lahnstein (Deutsch-Französische Kindergartenfassung)


"Die kleine Wolke" von Petra Lahnstein
- EXELLENT: Signiertes Exemplar, mit "Die Kleine Wolke" Plüsch Figur und persönlichen Glückwünschen zum Gewinn - 

Die Illustrationen sind echt niedlich und "die Kleine Wolke" ist extrem süß. Im Großen und Ganzem sind die Zeichnungen wirklich sehr gut gezeichnet.

Niedlich ist es bereits Anfangs, denn "die Kleine Wolke" ist eine Regenwolke und mag es nicht nass zu werden. Der Gedanke daran, dass diese immer einen Regenschirm über sich hält, ist echt süß.

Sie scheint ein kleiner Frechdachs zu sein. Leider sind die anderen Regenwolken dann so fies zu ihr und machen sie nass, und tun alles dafür dass ihr Schirm weg fliegt. FIESE WOLKEN!!!

Ihre liebe Mama sorgt sich um sie.
Dieses Bild und Vorstellung ist herrlich süß.
In der Schule entscheidet sie sich dann, eine Schönwetter-Schäfchen-Wolke zu werden. Diese Stelle fand ich amüsant im sehr positiven Sinne. Ich hätte den Kindern keine bessere Kindergeschichte erzählen können. Bis jetzt gefällt mir dieses Kinderbuch wirklich sehr gut.

Ui ui, unter den Kinder Wolken gibt es auch Mut-Tests. Und "die Kleine Wolke" macht sich mutig auf dem Weg zur Wolkengrenze. Riskant und gefährlich. 

Doch "die Kleine Wolke" ist wirklich fastzinierend. Obwohl sie so klein ist, hat sie es auf die Erde geschafft. Das finde ich prima!!! Ich finde es super, dass es ihr auf der Erde gefällt und endlich mal Freude an etwas und dazu noch einen Freund gefunden hat: Flecki die Giraffe.

Spitzenklasse ist das Szenario mit Flecki: Ihre Freundschaft.
Da musste ich ohne Ende grinsen. Herrlich!!!

Die Aktion mit dem Feuerlöscher ist auch sehr schön. Somit hat sich "die Kleine Wolke" den Platz als Schönwetter-Schäfchen-Wolke verdient.


Ich finde es sehr toll, das sie und Flecki für immer Freunde geblieben sind.

Sehr schönes Happy End für "Die Kleine Wolke"!!!

Dienstag, 15. April 2014

Leserunde von "Vier Pfoten und das Weihnachtsglück" von Petra Schier



1. Abschnitt: Kapitel 1-8 (Seiten 1 bis 46)

Das Cover ist wirlich schön gemacht.
Der Anfang des Buches gefällt mir sehr.
Der modernisierte Weihnachtsmann erledigt nicht nur seine üblichen Aufgaben, sondern auch die des Cupidos. Ausgezeichnet ist natürlich, dass der Weihnachtsmann seine eigene Internetsseite hat und man ihm dort seinen Wunschzettel absenden oder ihn generell kontaktieren kann.
Auch gefällt mir seine, die seiner Frau und der Elfins liebenswürdige Art sehr.
Sophie scheint auch eine ganz liebe, nette und charmante junge Frau zu sein. Süss fand ich ihren Brief an den Weihnachtsmann.
Carsten dagegen, verleiht anfangs eher einen sehr arroganten Eindruck.
Doch ich denke, dass sich diese negative Eigenschaft an ihm schon bald ändern wird.
Wenn es zwischen den beiden (Carsten und Sophie) so sein wird wie ich es mir vorstelle, dann ist natürlich deren erste Begegnung/en und der Zufall gemeinsam zu arbeiten, auf irgendeine Art und Weise doch eher romantisch.
Hervorragend ist auch, das die Gedanken der Hündin Lulu hier eingefügt sind. Einfach süss, auch wenn sie witzigerweise sehr anspruchsvoll ist.
SEHR WITZIG FAND ICH FOLGENDEN GEDANKEN DER HÜNDIN LULU:
"Na, wunderbar. Ich soll ins Tierheim? Wer benimmt sich denn hier schlecht? Ich ganz sicher nicht. Gibt es vielleicht ein Menschenheim? Dorthin gehört dieser Herr ganz eindeutig" (S. 32)
Amüsant ist auch die Stelle, an der Carsten und Lulu sich um Kraki streiten. Der Dialog ist sooo witzig. - Ich hatte hierbei tatsächlich ein bildliches Szenario und musste lachen. -
Arme süße Lulu, ... wie sie um Kraki betteln muss.
Doch sie hat es ja geschafft: Kraki darf in ihrem Hundebett liegen und ihr weiterhin Gesellschaft leisten.
Das sich Sophie über Carsten so sehr aufregt, ist Anzeichen von Schwäche ihm gegenüber. Ich glaube, dass sie bereits Interesse für ihn entwickelt hat.

2. Abschnitt: Kapitel 9, 10
Ich war sehr begeistert davon, dass Carsten dieses Projekt für die Obdachlosen gestartet hatte. Und das auch noch anonym. Also ist er ja doch nicht so ein arroganter Snösel. Sehr schön!!
Der Part der mir am liebsten gefallen hat, war der beim beruflichen Treffen bei Carsten zuhause: Das Gespräch anfangs zwischen den beiden und wo ihre Blicke sich plötzlich für einige Sekunden ineinander verhaken. 
Meiner Meinung nach, hat es definitiv zwischen den beiden gefunkt. 
Fasziniert war ich von dem Kuss..... Oh Sophie.. sie hat sich 100% in Carsten verliebt.... !
Der zweit liebste Part war, dass Szenario mit der Hündin Lulu. 
Lulu stelle ich mir so süß vor und das strahlen ihre Gedanken auch so aus. Und wie lieb Sophie mit ihr umgeht. 
Sehr schön, dass Sophie dem Carsten ein wenig beibringt wie er mit Lulu umzugehen hat. Ist zwar nicht seine Schuld, dass er das bislang nicht konnte, doch Zeit wurde es langsam mal.
Arthur scheint eine ganz liebe und nette Person zu sein. 
Die Unterhaltung zwischen ihm und Sophie ist einfach nur toll. Ich denke , dass die beiden in Zukunft bestimmt sehr gute Freunde werden.
Das Szenario, wie Carsten mit Arthurs Tochter umgeht ist wirklich süß. und das ist Sophie gleich aufgefallen.
Ach wenn Sophie nur wüsste, dass Carsten der Anonyme Inhaber ist. Sie würde es nicht für Wahr nehmen und doch würde sie schlagartig anders über ihn denken. 
Ich grinse jetzt schon darüber, wie es sein wird wenn sie es erfährt.

Freitag, 11. April 2014

Rezension: "Was will Sissi hier?" von Birgit Huspek



Titel: Was will Sissi hier?
Autor: Birgit Huspek

Einband: E-book
Seiten (E-Book): 223 Seiten
Verlag (Print Buch): Birgit Huspek 
Verlag (E-book): Instant Books
Print Buch ISBN-10: 3950409203
ISBN-13: 978-3950409208
Erscheinungsdatum E-book: 2014
Erscheinungsdatum Print Buch: 13. August 2015

Klappentext:

Die schusselige Buchhändlerin Sophie kann es nicht glauben: Auf der Society-Party ihrer besten Freundin Amanda wird sie für ein Casting entdeckt und soll sich um die Hauptrolle in einem Sissi-TV-Dreiteiler bewerben. Um sich angemessen vorzubereiten, besucht sie an Kaisers Geburtstag Sissis Sommerresidenz in Bad Ischl. Und trifft dort eine Zeitreisende: Die Hausherrin persönlich, im Nachthemd. Damit nimmt das Chaos seinen Lauf und führt Sophie, Amanda und Sissi an den Gardasee. Die Kaiserin amüsiert sich großartig, Sophie ist ein nervliches Wrack und der schöne Kommissar Julian Lindenberg hat bereits die Verfolgung aufgenommen ... Eine rasante Komödie mit Chaos-Faktor und österreichischem Charme!

Text Quelle: lovelybooks.de

Meine Meinung zu „Was will Sissi hier?“:

Für einige Zeit habe ich mit dem Lesen aufgehört. Mit „Was will Sissi hier?“ bin ich wieder in die Lese Welt eingetreten. Dieses Buch ist so hervorragend, dass ich wieder die Lust auf mehr Lesestoff bekommen habe. Echt genialer Schreibstil und der Inhalt ist fantastisch. Von Anfang bis Ende, habe ich jede Zeile genossen.

Ich fand die Geschichte faszinierend und verwirrend zugleich.

Es gibt einen Anfang, der auf ganz normaler Basis startet.
Dann fängt der Part an, an dem es faszinierend wird.
Danach kommt die Verwirrung und dazu noch eine kleine aber feine Romanze.
Und das Happy End ist natürlich wunderbar und sehr zufriedenstellend.

Das ganze Buch über, ist es jedoch auch sehr amüsant.

Sophies Charakter ist wundervoll. Sie scheint anfangs sehr schüchtern zu sein und erscheint zudem auch noch als graues Mäuschen. Und doch stellt sich im Laufe der Geschichte heraus, dass sie eine ganz tolle, hübsche, pfiffige und sehr amüsante Frau ist. Dieser Charakter ist mir also sozusagen sehr ans Herz gewachsen und ist mir sehr sympathisch.

Mein großes Lob geht an die Autorin Birgit Huspek.
Sie ist eine hervorragende Autorin, und hat mit diesem Buch mehr als nur gute Arbeit geleistet. HERVORRAGEND, ICH BIN SPRACHLOS!!!

Ich kann dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen. Ich versichere Euch, dass es sich wirklich lohnt, dieses Buch zu lesen.

Nochmals einen "GOLDENEN DAUMEN HOCH" an die Autorin und für das Buch "Was will Sissi Hier?".

Es wäre natürlich sehr toll, wenn es eine Fortsetzung geben würde. Vielleicht sogar mit einer anderen Historischen Berühmtheit. Doch es wäre auch toll, wenn man mehr über Julian erfahren würde und wie es dazu kam, dass er über das ganze Geschehen Bescheid wusste. Denn letzteres steht noch offen.  

Natürlich wäre auch eine Fortsetzung wichtig, um mehr über Sophies und Julians Romanze zu lesen. Denn wir Frauen sind nämlich von Natura aus Romantikerinnen und quasi süchtig nach Romantik. Obwohl es mir ehrlich gesagt in diesem Buch nicht so gefehlt hat. Es hat alles so gepasst wie es war, nicht zu viel und auch nicht zu wenig.

Ich wünsche Euch sehr viel Spaß beim Lesen von "Was will Sissi hier?".

Ich bedanke mich herzlichst bei der Autorin, Birgit Huspek, für dieses tolle Rezensionsexemplar.


Bewertung:

★★★★★ von ★★★★★



Ps. Wer nun gerne meine sehr verwirrende Leserunde über dieses Exzellente Buch lesen mag, findet diese hier auf meinem Blog unter folgendem Link:



* All Material Written on and from the Rockmaniacs Bücher Welt site and posted on different Sites like: Amazon.de, Youtube, Goodreads, Whatchareadin.de, Vorablesen.de, Facebook, Twitter, Lovelybooks, etc., is Copyright © by the Owner "Lee-T81" (Rockmaniac)* 

Montag, 7. April 2014

Leserunde zu "Liebe in echt" von Mara Andeck

Cover/Illustrationen
Das Softcover gefällt mir wirklich sehr gut, denn so mag ich Bücher am allerliebsten.

Das cover design ist hervorragend und wirklich sehr schön. Vorallem die farben sind sehr süss.

Die Illustrationen sind ebenfalls total niedlich und ganz nach meinem Geschmack.

Alles zusammen ergibt für mich 5 Sterne von 5 Sterne. Ganz ganz toll!!!


Was ist Liebe?
Liebe ist ein Gefühl, dass im tiefsten des Herzens eines Menschen ist.
Es ist etwas unbeschreibliches, dass man nur spüren, fühlen, leben und demonstrieren kann.
Es ist und lebt in jedem von uns und ist mit unserer Seele verbunden. Denn die Seele ist der beste Freund der Liebe. Nicht umsonst sagt man, dass jeder von uns einen Seelenverwandten hat.

Die Liebe spürt man in verschiedenen Arten und Weisen:
Z.b durch ein rieses Kribbeln im Bauch, wenn mann plötzlich einen Knoten im Hals verspürt oder auch das Herz ohne Ende rast.

Fühlen:
Z.b wenn man weiche Knie bekommt. Bei mir ist es sogar noch so, dass ich ohne Ende gestikuliere. Da ich italienerin bin, habe ich das gestikulieren schon im Blut und zur Angewohnheit. Doch wenn ich meinen Seelenverwandten an meiner Seite habe, ist diese Eigenschaft noch viel extremer. Man verspürt Röte und Erhitzung an den Wangen. Die Hände fangen evtl. Leicht an zu zittern und evtl. Stottert man auch ein wenig. Ich habe auch immer die Eigenschaft, permanent zu lächeln.

Demontieren und leben tut man die Liebe ebenfalls in verschiedenen Arten und Weisen:
Man spricht ganz anders als sonst, mit der geliebten Person. Der Tonfall ist viel weicher, sanfter und äußerst charmant. Dies passiert automatisch, ohne dass man es mitbekommt.
Die Zuneigung steigert sich von 0 auf 100 (nicht durch Sex, sondern mit simplen Dingen wie zb. Die Hand, Haare, Nacken, Wangen ständig zu halten und zu streicheln, sich ankuscheln etc.).
Ständiges küssen ist auch eine extreme Form von Zuneigung, die mehr zu bedeuten hat als wie die Intimität zwischen zweier Personen und sogar mehr praktiziert wird. Das Küssen ist sogar das wichtigste um der Beziehung Farbe und Freude zu geben.
Und dann kommt natürlich noch das was ein Liebespaar unendlich und auf unbeschreiblicher Weise verbindet und vereint: "Liebe machen" (Und NICHT Sex oder weitere Begriffe mit der man desen wichtigen Akt bezeichnet).
"Liebe machen" mit der Person die man liebt, ist das unglaublichste Gefühl, was zwei Personen verspüren können. Es ist das verschweissen von zwei Liebenden, die tatsächlich zu einer Person werden oder halt besser gesagt verschweissen.
Wichtig in all' diesen Aktionen ist, das man sich immer in die Augen schaut. Wenn man wirklich verliebt ist, bemerkt man wie die eigenen Augen faßt verschwemmen..als würde man quasi Tränen in den Augen haben...und die des Partners ebenfalls leuchten bzw. Glänzen. Denn die Augen reflektieren unsere Seele und unsere wahren Gefühle.

LIEBE IST LEBEN. UND WIR LEBEN UM GELIEBT ZU WERDEN.

Dies ist natürlich meine persönliche Meinung und Gefühle zu diesem Kapitel.

In diesem Abschnitt war ich über den Künstler John Ruskin geschockt. Wie kann man bei dem Anblick des Schamhaars so angewiedert sein? Vorallem von seiner eigenen Frau und das im Jahre 1848?
Als ob es damals schon die Gilette Venus oder Silk Epil gab oder die die Hochachtung vor Hygiene. Damit meine ich, dass erst in unserem Jahundert die Körperhygiene so extremisiert wurde: durch TV, Werbung und dadurch immer auf der Suche nach dem perfekten Erscheinungsbild. Man sieht heut zu Tage nichts anderes mehr im Tv als nackte und glatte Haut und Traumkörper. Die Leute die hinter dem Fernseher sitzen, wollen so sein wie die aus dem TV.
Daher finde ich das der Herr John Ruskin zu übertrieben reagiert hat.

Der Aufklärungs Part ist sehr gut beschrieben und entspricht eindeutig der Wahrheit.

Sehr schön finde ich den Spruch: "Lachen lockert nicht nur die Lachmuskeln, sondern auch das Denken. Wer also viel lacht, kann seine Probleme besser lösen. Und nicht nur das: Wer viel und gerne lacht, hat auch weniger Probleme! Lachen macht beliebt, erfolgreich, gesund und schön und ist daher sehr hilfreich für ein erfülltes Liebesleben." (Seite 8)
Diesem stimme ich voll und ganz zu. Es stimmt, dass man durch ständiges lachen oder sogar nur lächeln, durch ständiges fröhlich sein viel glücklicher und zufrienden lebt. Beliebt macht es ebenfalls, denn wer will schon eine traurige Person an seiner Seite haben?! Die meisten Menschen sind für das Trösten einer Person viel zu egoistisch und denken an permanentes Spass haben.Sie haben lieber jemanden glückichen an der Seite und somit sind sie zufriendener. Keiner will mit einem Kopf voller Probleme anderer, nachhause kehren.

Das Beispiel mit den Ameisen ist hervorragend!!!

Heftig finde ich wie es zu dieser sogesagten Liebe in der Steinzeit gekommen ist. Ob die Menschen heute wirklich auf Grund dieser Vorfahren von Waldmenschen (Steppenbewohner), diese Entwicklung von Partnertausch, etc.. entwickelt haben bzw von ihnen übertragen worden sind???

Leserunde zu "Wir leben im Nordlicht: Erzählungen" von Cornelia Travnicek